New York Umsonst: Oper und Klassik

In der Sommerpause machen die New Yorker Opernhäuser Alternativprogramm, häufig umsonst. Im Juni und Juli fiel ein Grossteil der River to River Konzerte der New York City Opera und New York Philharmonic in the Parks ins Wasser. Hoffentlich geht es bei den kommenden Veranstaltungen weniger nass zu.

  1. Die Metropolitan Opera zeigt grosse Opern auf grosser Leinwand. Vom 29. August bis 7. September laufen täglich HD-Aufzeichnungen grosse Met-Produktionen bei freiem Eintritt auf dem Lincoln Centre Plaza.
  2. Von den Summer Recital Terminen der Met bleibt nur noch ein Termin – am 14. August – aber bei freiem Eintritt lohnt sich auch die Fahrt nach Brooklyn.
  3. Die Naumburg Concert Series ist angeblich die älteste kostenlose Klassik-Konzertreihe weltweit. Die Bühne hat jeder New York-Besucher schon gesehen – am südlichen Ende des Central Park findet sich die über hundert Jahre alte Konzertmuschel, wo Dienstags und Mittwochs die Konzerte stattfinden.
  4. dell’Arte Opera am 9. und 23. August treten junge Opernsänger im East 13th Street Theater auf
  5. Opera On Tap bringt die Oper zu den ganz kleinen Locations der Stadt – die Sänger treten in Jazzclubs und Bars auf
  6. Mehr Informationen zu kostenlosen Opern-Events gibt’s beim Opern-Blog der New York City Opera.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *