Fotokurs mit Sightseeing: New York City Photo Safari

Fotokurs mit Sightseeing: New York City Photo Safari

Ich würde gerne bessere Fotos machen, aber mein Wunsch ist so halbherzig, dass ich mich nie ernsthaft mit Kameratechnik, oder auch nur den Einstellungen meiner mittelguten Systemkamera, beschäftigt, geschweige denn einen richtigen Fotokurs gemacht habe. Warum also nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und einen Fotokurs in New York machen, der Sightseeing, Motiv-Suche und Technik-Training in ein kurzweiliges Paket schnürt. Die New York City Photo Safari eröffnet jedem New York-Besucher – vom Schnappschuss-Amateur bis zum ambitionierten Hobbyfotografen – interessante Perspektiven auf die Stadt und hilft garantiert dabei, die Urlaubsfotos zu pimpen. Weiterlesen

New York Umsonst: Coney Island

New York Umsonst: Coney Island

coney-island1Wenn man in Manhattan ist und eh schon dass Gefühl hat, dass alle Zeit der Welt nicht  reicht, um sich dort alles anzuschauen, dann scheint Coney Island weit weg. Sehr weit. Und das ist es auch. Eine endlose Subway-Fahrt, bei der die Menschen, die zusteigen, immer weniger aussehen wie New Yorker und immer mehr wie Amerikaner.

Denn Coney Island ist das Wochenend-Refugium für die weniger wohlhabenden Städter. Entsprechend trostlos sieht die Strand-Promenade mit ihren herunter gekommenen Attraktionen auch aus. Aber genau darin liegt eben auch der Charme von Coney Island: Weiterlesen

New York Umsonst: Sex and the City Do-it-Yourself

New York Umsonst: Sex and the City Do-it-Yourself

Klar, Ihr könntet auch die Sex and the City Bustour machen. Aber die klingt schrecklich, jeder New Yorker wird Euch hassen und sogar innerhalb der Hierarchie der verachtenswerten Touristen werdet Ihr noch unter den Landpomeranzen, die mitten am Times Square stehen bleiben, um ihren Stadtplan zu lesen, eingeordnet.

Wenn eine SatC-Tour schon sein muss (und sogar ich gebe zu, dass ich wissen wollte, wo Carrie’s Haus steht), dann bitte zur Fuß, wie es sich in New York eben gehört.

West Village New York66 Perry Street, zwischen Bleecker und W 4th: Carries Wohnung

Die Tour beginnt also bei Carries Wohnung, denn schließlich hält die Hauptfigur von Sex and the City dort ihre endlosen, nervigen Monologe und schreibt die Kolumne, um die das ganze Geschehen der Serie kreist. Abgesehen davon, dass sich die Häuser in der Gegend kein Mensch leisten kann (zumindest keine freie Journalistin, die allem Anschein nach ca. 15 Minuten pro Tag arbeitet und den Rest mit shoppen, lunchen und partyhoppen verbringt – die millionenschwere Sarah Jessica Parker hat dagegen tatsächlich ein Haus um die Ecke) ist diese Nische des West Village die perfekte Location. Hier findet man das locker-lässige New York aus dem Bilderbuch, auch wenn in der Serie verschwiegen wird, dass dieser Lebensstil seinen Preis hat.

401 Bleecker Street, Ecke W 11th: Magnolia Bakery Weiterlesen