New York Umsonst: German-American Parade

empire-state-schwarz-rot-goldHeute findet in New York die Steuben Parade statt. Im Rahmen des German-American friendship month gibt es eine Parade auf der 5th Avenue und jede Menge andere „deutsche“ Events in New York. Zu ehren des deutschen Tages wird auch das Empire State Building schwarz-rot-gold beleuchtet.*

Alle Infos zu Veranstaltungen rund um den deutschen Tag in New York auf der Homepage der German-American Steuben Parade.

*  Foto vom schwarz-rot-goldenen Empire State gefunden bei den Jugenddelegierten zur UNO-Generalversammlung (Sachen gibt’s!)

New York Online und Umsonst: NOSTALGIE

Zwei britische Fernsehmoderatoren 1983 in New York: Sie machen eine Tour durch die Clubs von Manhattan, als die noch Danceteria, Roxy und Paradise Garage hießen und besuchen eine Klaus Nomi Ausstellung, kurz nach seinem Tod. Das Video auf Gawker.

Ein bisschen Nostalgie für die Zeiten des legendären New Yorker Nachtlebens, als die Touristen noch aus Long Island kamen, man seine Drogen noch in „Drug Supermarkets“ kaufen konnte, Afrika Bambaata zwei neue Hit-Singles hatte, in Clubs gebreakdanced wurde und Williamsburg nur einer von vielen Bezirken von Brooklyn war, wo man sich lieber nicht hin verirrt.

Labor Day in New York

Nach New Yorker Zeitrechnung geht der Sommer vom Memorial Day bis zum Labor Day. Bevor uns der Herbst ereilt gibt es also noch ein Wochenende voller Events in New York. Ein paar Vorschläge für Labor Day Weekend:

  • Das Coney Island Rockabilly Festival ist zwar nicht umsonst, aber der Eintritt ist relativ günstig und für wenig Geld wird viel Programm geboten: Burlesque, Sideshows und viel, viel Livemusik. Das Publikum ist außerdem garantiert eine Sehenswürdigkeit für sich.
  • Einige Wochen vor München feiert New York sein „Beerfest“. Vom 4.-6.9.09 stellen Brauer aus aller Welt sich bei Brewtopia vor. Der Eintritt ist zwar nicht umsonst – dafür ist die Bierverköstigung kostenlos und das ganze Wochenende spielen Bands.
  • Gowanus Hootenany, „a Brooklyn county fair“, also quasi ein Volksfest in Brooklyn. Mit Livemusik, Essen, Kunsthandwerk, Strassenkünstlern, Spielen für Kinder… Brooklyn Yard, 388-400 Carroll, zwischen Bond und Nevins, Samstag von 12.00-21.00.
  • Block Party im Monster Island, einem Künstlerzentrum in Williamsburg, mit jeder Menge Bands, Austellungen und Installationen. Ecke Kent und Metropolitan, Samstag 15.00-24.00
  • Floating Kabarette: Eine kostenlose Cabaret-Show mit unterschiedlichen Liveacts und kostenloser Friseurin auf Abruf im Galapagos Art Space, 16 Main Street, Brooklyn, Samstag ab 22.00.
  • Eine Übersicht über die Labor Day Parties – manche umsonst, manche nicht.

New York umsonst: Michael Jackson Block Party

Ich hab zwar im vergangenen Monat genug Michael Jackson gehört, dass es locker für den Rest meines Lebens reichen würde, aber das Thema ist noch nicht ganz durch, denn am Samstag wäre Michael Jackson 51 geworden. Anlässlich des Geburtstags des King of Pop veranstaltet der Regisseur Spike Lee eine Block Party im Fort Greene Park, Brooklyn. Bisher wurde ein DJ angekündigt, der – natürlich – Michael Jackson-Songs auflegen wird und der Bürgermeister von Brooklyn, der den 29. August zum „Michael Jackson Day“ erklären soll.

Ob das alles wirklich nötig ist, ob die Beweihräucherung von Michael Jackson damit endlich ein Ende findet und wie gut eine Block Party zum notorisch menschenscheuen Michael Jackson passt (habt Ihr auch alle Euren Mundschutz dabei?), sei mal dahingestellt – eine kostenlose Party ist eine kostenlose Party und bei dieser hier wird garantiert gute Musik gespielt – auch wenn sie uns danach garantiert endgültig zum Hals raushängen wird…

Alle Infos zur Block Party für Michael Jackson.

New York Umsonst: Konzerte

New York Umsonst: Konzerte

Konzert in New YorkIn New York gibt es eigentlich immer und überall Konzerte umsonst, denn die Veranstalter machen lieber ihr Geld an der Bar als es den Besuchern schon an der Tür aus der Tasche zu ziehen. Die Art der Konzerte, die man sich umsonst ansehen kann, ist dabei nicht auf schrammeligen Indierock in muffligen Kellerclubs beschränkt, sondern reicht von Klassik bis Hip Hop, von der kleinen Jazzbar bis zur Riesen-Open Air-Bühne. Gerade im Sommer übertrifft New York sich selbst mit kostenlosen Konzerten in Parks, auf Dächern und Strassenfesten – ein Angebot, bei dem die Auswahl schwer fällt. Alleine heute, am 18. Juni 2009 spielen umsonst in New York:
– Nation Beat live auf Roosevelt Island
– Q-Tip live im Central Park
– Spank Rock, Raveonettes, Micachu und viele mehr live in Coney Island
…und das sind nur dir größeren kostenlosen Festivals, hier ein Versuch, alle kostenlosen Live-Angebote in New York zu ordnen:

Sommer 2009: Open Air Konzerte umsonst

  • Die Central Park Summer Stage ist eine traumhafte Location mitten in der Stadt, wo den ganzen Sommer echte Konzertereignisse stattfinden
  • Beim Celebrate Brooklyn Festival im Prospect Park finden kostenlose Konzerte und Benefiz-Konzerte abwechselnd statt, gemischt mit vielen Konzerten für Kinder und anderen kostenlosen Veranstaltungen
  • Bis Ende September finden jeden Samstag Konzerte umsonst auf Roosevelt Island statt
  • Das Siren Festival wartet mit einem fantastischen Lineup auf und präsentiert das ganze auf dem lagendären Coney Island Rummelplatz Weiterlesen

New York Billig: Fleet Week 2010

Oh no! Jetzt hab ich schon sooo lang nix mehr geschrieben. Und dann vergess ich auch noch die Fleet Week! Naja, dann schreib ich halt jetzt über die Fleet Week und Ihr geht dann nächstes Jahr hin, okay? Fleet Week NYC 2010!

fleet week matrosen im central parkIn der Woche vor dem Memorial Day legen die US Navy, US Coast Guard und tausende Matrosen in New York an. An den Piers können die New Yorker die Schiffe besichtigen, während deren Besatzungen die Stadt erobern. Manche möchten gern hübsche Mädchen kennen lernen. Andere freuen sich eher über hübsche Jungs. Alle sind jedenfalls saufroh, heimischen Boden unter den Füssen zu haben und eine Woche lang New York genießen zu dürfen.

matrosen in der New yorker ubahnDie Fleet Week ist also vor allem ein Traum für alle Frauen und Männer, die auf Männer in Uniform stehen. Die Fleet Week in New York ist im Prinzip umsonst und findet überall in der Stadt statt. Diese eine Woche im Mai sieht man überall auf den Strassen Manhattans Matrosen in ihren feschen Ausgehuniformen. Ich hab mich leider nie getraut, mich einem Matrosen für ein Foto in die Arme zu werfen, also gibt’s nur diese verstohlenen Fleet Week-Schnappschüsse. Ein guter Ausgangspunkt für die Suche nach dem hübschesten Matrosen der Stadt ist der Times Square. Obwohl es dort keine Nutten und Pornokinos mehr gibt, wimmelt es in der Fleet Week von Matrosen, die fragt Ihr dann einfach, wo die grossen Fleet Week Parties statt finden. Ahoi!