Museum Day in New York

Museum Day in New York

Heute ist überall in den USA, und natürlich auch in New York, Museum Day. In der ganzen Stadt sind zahlreiche Museen umsonst. Nicht alle Museen in New York nehmen am Museum Day teil, aber man kann sich online einen Überblick  der teilnehmenden Museen verschaffen und dann einen ganz persönlichen Museumstag planen.

Time Out liefert zusätzlich Tipps für das Rahmenprogramm: Shoppen, Essen und Trinken rund um die New Yorker Museeen.

New York Umsonst: German-American Parade

empire-state-schwarz-rot-goldHeute findet in New York die Steuben Parade statt. Im Rahmen des German-American friendship month gibt es eine Parade auf der 5th Avenue und jede Menge andere „deutsche“ Events in New York. Zu ehren des deutschen Tages wird auch das Empire State Building schwarz-rot-gold beleuchtet.*

Alle Infos zu Veranstaltungen rund um den deutschen Tag in New York auf der Homepage der German-American Steuben Parade.

*  Foto vom schwarz-rot-goldenen Empire State gefunden bei den Jugenddelegierten zur UNO-Generalversammlung (Sachen gibt’s!)

New York Umsonst: Upstairs at the Square

New York Umsonst: Upstairs at the Square

upstairs-at-the-squareBarnes&Noble ist der größte amerikanische Buchhändler, mit Filialen die der gefühlten Starbucks-Dichte in New York  sehr nahe kommen. Im Flagship store am Union Square finden regelmäßig Autorenlesungen und Konzerte statt, sowie Gespräche mit Schriftstellern, Künstlern und Musikern. Bei der Gelegenheit kann man sich natürlich sein im Laden gekauftes Buch/Album signieren lassen, aber man kann auch ganz umsonst nur der Veranstaltung beiwohnen. Das Bild zur Rechten ist eine Aufnahme von Rufus Wainwrights Auftritt vor 2 Jahren.

Zuletzt sind dort der Autor Kurt Anderson und Sängerin Regina Spektor gemeinsam aufgetreten. Ein Video davon und von anderen vergangenen Veranstaltungen gibt es online. Auf der Barnes&Noble-Homepage finden sich auch immer die Ankündigungen der nächsten Auftritte.

Up next: Nick Cave!

New York Umsonst: Pool Parties

riverside-williamsburgDie inzwischen legendären McCarren Pool Parties sind dieses Jahr umgezogen und heissen deswegen Williamsburg Pool Parties. An der neuen Location gibt’s gar keinen Pool, aber das Lineup ist nicht minder fantastisch (und die Hipster sind bestimmt nicht weniger hip). Weil ich diesen Post viel zu spät schreibe, habt Ihr so tolle kostenlose Konzerte wie Dirty Projectors, You Will Know Us by the Trail of Dead, The Black Lips und Simian Mobile Disco schon verpasst, aber diesen Sonntag gibt’s die letzte Chance, am East River in Williamsburg (Kent St zwischen North 8th und North 9th an der Waterfront) zwei tolle Live-Acts zu sehen: am 30. August spielen Beach House und Grizzly Bear live und umsonst – Hipster Hipster Hurrah!


PS: Die Afterparty steigt im Public Assembly.

New York Umsonst: Theater im Park

New York Umsonst: Theater im Park

Open Air Theater findet man in New York den ganzen Sommer über in verschiedenen Locations.

Am bekanntesten und beliebtesten ist das Shakespeare in the Park Festival im Central Park, bei dem ein Teil der Tickets umsonst verteilt werden und wo regelmäßig Hollywoodstars mit auf der Bühne stehen. Das diesjährige Programm läuft noch bis Ende August.

Im September geht die Open Air-Theater-Saison allmählich zu Ende, mit einer Tour der Curious Frog Theatre Company kreuz und quer durch die Parks der Stadt. Dieses Jahr werden abwechselnd Romeo+Julia und Aristophanes‘ Plutus gespielt. Das komplette Open Air-Theater Programm und alle Locations.

PS: Das Inwood Shakespeare Festival ist schon lang vorbei, aber das Programm für 2010 steht schon online.

New York umsonst: Michael Jackson Block Party

Ich hab zwar im vergangenen Monat genug Michael Jackson gehört, dass es locker für den Rest meines Lebens reichen würde, aber das Thema ist noch nicht ganz durch, denn am Samstag wäre Michael Jackson 51 geworden. Anlässlich des Geburtstags des King of Pop veranstaltet der Regisseur Spike Lee eine Block Party im Fort Greene Park, Brooklyn. Bisher wurde ein DJ angekündigt, der – natürlich – Michael Jackson-Songs auflegen wird und der Bürgermeister von Brooklyn, der den 29. August zum „Michael Jackson Day“ erklären soll.

Ob das alles wirklich nötig ist, ob die Beweihräucherung von Michael Jackson damit endlich ein Ende findet und wie gut eine Block Party zum notorisch menschenscheuen Michael Jackson passt (habt Ihr auch alle Euren Mundschutz dabei?), sei mal dahingestellt – eine kostenlose Party ist eine kostenlose Party und bei dieser hier wird garantiert gute Musik gespielt – auch wenn sie uns danach garantiert endgültig zum Hals raushängen wird…

Alle Infos zur Block Party für Michael Jackson.

New York Umsonst: Oper und Klassik

New York Umsonst: Oper und Klassik

In der Sommerpause machen die New Yorker Opernhäuser Alternativprogramm, häufig umsonst. Im Juni und Juli fiel ein Grossteil der River to River Konzerte der New York City Opera und New York Philharmonic in the Parks ins Wasser. Hoffentlich geht es bei den kommenden Veranstaltungen weniger nass zu.

  1. Die Metropolitan Opera zeigt grosse Opern auf grosser Leinwand. Vom 29. August bis 7. September laufen täglich HD-Aufzeichnungen grosse Met-Produktionen bei freiem Eintritt auf dem Lincoln Centre Plaza.
  2. Von den Summer Recital Terminen der Met bleibt nur noch ein Termin – am 14. August – aber bei freiem Eintritt lohnt sich auch die Fahrt nach Brooklyn. Weiterlesen
New York Umsonst: Open Air Kino

New York Umsonst: Open Air Kino

Open Air Kinos gibt es inzwischen überall, aber nur in New York sind so viele davon umsonst. Der Grund für die Popularität der Open Air Kinos liegt auf der Hand: New York im Sommer ist heiss! Früher lockten die grossen Sommer-Blockbuster so viele Leute in die Multiplexes, weil die für ein paar Stunden die klimatisierte Kühle geniessen wollten. Heute gibt es Filme für jeden erdenklichen Geschmack unter dem Sternenhimmel.
rooftop-films-ny
Weiterlesen

New York Umsonst: Sex and the City Do-it-Yourself

New York Umsonst: Sex and the City Do-it-Yourself

Klar, Ihr könntet auch die Sex and the City Bustour machen. Aber die klingt schrecklich, jeder New Yorker wird Euch hassen und sogar innerhalb der Hierarchie der verachtenswerten Touristen werdet Ihr noch unter den Landpomeranzen, die mitten am Times Square stehen bleiben, um ihren Stadtplan zu lesen, eingeordnet.

Wenn eine SatC-Tour schon sein muss (und sogar ich gebe zu, dass ich wissen wollte, wo Carrie’s Haus steht), dann bitte zur Fuß, wie es sich in New York eben gehört.

West Village New York66 Perry Street, zwischen Bleecker und W 4th: Carries Wohnung

Die Tour beginnt also bei Carries Wohnung, denn schließlich hält die Hauptfigur von Sex and the City dort ihre endlosen, nervigen Monologe und schreibt die Kolumne, um die das ganze Geschehen der Serie kreist. Abgesehen davon, dass sich die Häuser in der Gegend kein Mensch leisten kann (zumindest keine freie Journalistin, die allem Anschein nach ca. 15 Minuten pro Tag arbeitet und den Rest mit shoppen, lunchen und partyhoppen verbringt – die millionenschwere Sarah Jessica Parker hat dagegen tatsächlich ein Haus um die Ecke) ist diese Nische des West Village die perfekte Location. Hier findet man das locker-lässige New York aus dem Bilderbuch, auch wenn in der Serie verschwiegen wird, dass dieser Lebensstil seinen Preis hat.

401 Bleecker Street, Ecke W 11th: Magnolia Bakery Weiterlesen

New York Umsonst: Konzerte

New York Umsonst: Konzerte

Konzert in New YorkIn New York gibt es eigentlich immer und überall Konzerte umsonst, denn die Veranstalter machen lieber ihr Geld an der Bar als es den Besuchern schon an der Tür aus der Tasche zu ziehen. Die Art der Konzerte, die man sich umsonst ansehen kann, ist dabei nicht auf schrammeligen Indierock in muffligen Kellerclubs beschränkt, sondern reicht von Klassik bis Hip Hop, von der kleinen Jazzbar bis zur Riesen-Open Air-Bühne. Gerade im Sommer übertrifft New York sich selbst mit kostenlosen Konzerten in Parks, auf Dächern und Strassenfesten – ein Angebot, bei dem die Auswahl schwer fällt. Alleine heute, am 18. Juni 2009 spielen umsonst in New York:
– Nation Beat live auf Roosevelt Island
– Q-Tip live im Central Park
– Spank Rock, Raveonettes, Micachu und viele mehr live in Coney Island
…und das sind nur dir größeren kostenlosen Festivals, hier ein Versuch, alle kostenlosen Live-Angebote in New York zu ordnen:

Sommer 2009: Open Air Konzerte umsonst

  • Die Central Park Summer Stage ist eine traumhafte Location mitten in der Stadt, wo den ganzen Sommer echte Konzertereignisse stattfinden
  • Beim Celebrate Brooklyn Festival im Prospect Park finden kostenlose Konzerte und Benefiz-Konzerte abwechselnd statt, gemischt mit vielen Konzerten für Kinder und anderen kostenlosen Veranstaltungen
  • Bis Ende September finden jeden Samstag Konzerte umsonst auf Roosevelt Island statt
  • Das Siren Festival wartet mit einem fantastischen Lineup auf und präsentiert das ganze auf dem lagendären Coney Island Rummelplatz Weiterlesen